Verein

Verein/Vorstand - Startschuss

Der Startschuss des FC Schlins

Am 3.12.1977 war es dann soweit. Der designierte Obmann Stähele Siegfried konnte in der St. Loy-Stube die zahlreich erschienen Gäste zur Gründungsversammlung des FC Schlins begrüßen. Neben dem Obmann, der über das Entstehen des Vereins berichtete, dem Kassier, sowie den Trainern, kam auch Dir. Schnetzer Manfred zu Wort, der den verbindenden Charakter des Vereins zwischen dem Landesjugendheim und den Schlinser Jugendlichen hervorhob.

1977_01.jpgNach den Begrüßungsworten wurden die vom Proponentenkomitee vorgeschlagenen Vereinsorgane von Bgm. Kalb Elmar namentlich vorgestellt. Die 54 stimmberechtigten Mitglieder wählten den vorgeschlagenen Vorstand einstimmig, der folgendes Aussehen hatte:

Obmann: Stähele Siegfried
Obmann Stv.: Scheidbach Ernst
Schriftführer: Klammer Hans Werner
Kassier: Mähr Josef
Sportwart: Bernhart Armin
Platzwart: Preiner Kurt
Hauswart: Egg Walter
Ordnerobmann: Begle Helmut

Beiräte: Lümbacher Franz, Begle Reinold, Dörn Otto, Müller Karl Heinz, Amann Helmut, Mähr Franz

1977_02.jpg

 

Die Freude über diese Gründung war sehr groß. So spendierte Bernhart Gebhard, der bereits im Jahre 1947 bei der ersten Gründung dabei war, dem neuen Verein spontan zehn Trainingsbälle, quasi als Starthilfe. Dies war somit die Geburtsstunde des FC Schlins, der nun wieder Mitglied des Vorarlberger Fußballverbandes wurde.

Im darauffolgenden Frühjahr wurde mit viel Einsatz und enormer Eigenleistung das im Jahre 1977 begonnene Sporthaus am Fußballplatz Jagd berg fertigstellt. Mit der Eröffnung und Einweihung des Sportplatzes und des Sporthauses im Rahmen eines Dorffestes im August 1978 stand nun der Teilnahme von Schlinser Mannschaften am Meisterschaftsbetrieb im eigenen Ort nichts mehr im Wege.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok