Schliser Hallaturnier

Anmeldung Turnier 2019

7-Tage-Vorschau

KM 1b - Nüziders 1b : Schlins 1b (auswärts)
Fr, 26.10.2018, 18:30 Uhr
U11 - Satteins : Schlins (auswärts)
Sa, 27.10.2018, 11:15 Uhr
U13 - SPG Schlins / Satteins : Lustenau (Heimspiel)
Sa, 27.10.2018, 14:00 Uhr
U14 - Rankweil : SPG Schlins / Satteins / Göfis (auswärts)
Sa, 27.10.2018, 14:00 Uhr
U10 - Sulz : Schlins (auswärts)
Sa, 27.10.2018, 14:00 Uhr
KM-FR - Schlins : Kennelbach (Heimspiel)
Sa, 27.10.2018, 16:00 Uhr
KM - Koblach : Schlins (auswärts)
So, 28.10.2018, 13:00 Uhr
U09 - Ludesch : Schlins (auswärts)
So, 28.10.2018, 13:15 Uhr

FCS bei Facebook

Aktuelle Bilderserie

Komm zu uns!

spielst_du_gerne_fussball

Nachwuchs

Unsere U11 zu Gast bei Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Köln !!!

u11_leverkusen.jpgDie Vorfreude unserer U11 Mannschaft war riesengroß. Neben dem Schulfreien Tag warteten spannende Tage im Rheinland. Pünktlich trafen sich alle Spieler samt Begleitung um 7 Uhr früh beim Sporthaus in Schlins. Nach dem Verstauen der gesamten Utensilien im Bus, in welchem keine Tasche mehr Platz gehabt hätte, ging die Fahrt kurz nach 7 Uhr los in Richtung Leverkusen.

 

Die 11 U11 Spieler samt Begleitung machten es sich im Bus gemütlich. Die Fahrt, bei welcher zwei längere Pausen eingelegt wurden, gestalte sich ruhig und gemütlich. In den Pausen wurden wir mit Speisen und Getränken richtig verwöhnt. Unser Busfahrer Martin Vaschauner (Dino) hatte alles im Griff und brachte die gesamte Belegschaft souverän nach Leverkusen.

Dort wurden wir auf der Nachwuchssportanlage Kurtenkotten bereits von Sebastian, dem Trainer der U9 von Bayer 04 Leverkusen empfangen. Unsere Jungs hatten die Möglichkeit mit der U10 von Bayer 04 zu trainieren und ein Blitzturnier zu veranstalten. Dabei zeigte sich die Klasse der Nachwuchskicker von Leverkusen. Unsere Jungkicker ließen sich nicht unterkriegen und hielten trotz langer Busfahrt kräftig dagegen.

Nach dem Training warteten die Duschen. Die Zeit war knapp, denn um 20.30 Uhr war bereits der Anpfiff zum Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen gegen den BVB aus Dortmund. Ein wahres Highlight für unser U11 Spieler war doch das neue Stadion in Leverkusen komplett ausverkauft und die 30.000 Zuschauer sorgten für ordentlich Wirbel und Stimmung. Aufgrund des großen Zuschauerandranges beim Stadion gestaltete sich der Abmarsch etwas zäh.

Nach der Ankunft in der Unterkunft unserer Mannschaft in Bergisch Gladbach zeigte die Uhr bereits 24 Uhr. Nach dem Einrichten der Schlafstätten ging ein langer und ereignisreicher erster Tag für unsere U11 Spieler zu Ende. Die Eltern und Begleiter waren in einem Innenstadthotel in Köln untergebracht. Dies wurde natürlich noch genutzt um trotz der fortgeschrittenen Stunde noch einen Absacker beziehungsweise ein Kölsch einzunehmen.

Am nächsten Morgen dann ein Aufreger. Die Scheibe beim Buseinstieg wurde in der Nacht mutwillig beschädigt. Der Schaden wurde kurzfristig und notdürftig mit Klebefolie behoben. Nächstes Ziel auf unsere Rheinlandtour war das Energiestadion des 1. FC Köln (vormals Müngersdorfer Stadion). Hier wurde uns das imposante, 50.000 Zuschauer fassende Stadion durch eine Führung gezeigt.

 

Nicht nur die Erwachsenen sondern auch die Jungs staunten beim Anblick des prächtigen Stadions. Aufmerksam und mit einem breiten Schmunzeln hörten wir die Geschichte des Wappentieres des 1. FC Köln nämlich von Gaisbock „Hennes dem Achten“ und seinen Vorfahren. Den Abschluss der Besichtigungstour bildetet der Besuch in der Ausstellung, in welcher auch ein Österreicher, nämlich Toni Polster seinen Platz fand. Nach der Führung durch das Stadion wurden wir in das Gaisbockheim, der Heim- und Trainingsstätte des 1. FC Köln eingeladen. Nach dem späten Mittagessen schauten wir uns das U 15 Spiel von Köln gegen Borussia Mönchengladbach an. Co - Trainer der Borussia ist ja Holger Plum den wir sehr gut kennen, und der auch maßgelblich an der Organisation unseres Ausfluges beteiligt war.

 

Damit auch die kulturelle Komponente nicht zu kurz kam, ging es anschließend in die Altstadt und dort auf den Glockenturm des imposanten Kölner Domes. Ein lohnender Aufstieg über 577 Stufen, welcher einen tollen Blick über Köln und Umgebung offenbarte. Nach dem Spaziergang durch die Altstadt wurde das üppige Abendessen in Bergisch Gladbach in der Nähe der Mannschaftsunterkunft eingenommen. Trainer Jürgen übernahm die Mannschaft zur Bettruhe, womit die Eltern wieder für einen Umtrunk in Köln beim Mexikaner „freigespielt“ wurden. Am Sonntag Vormittag fuhr der gesamte Tross in Richtung Bensberg, ein Ortsteil von Bergisch Gladbach, wo ein Turnier mit zwei anderen U 11 Mannschaften veranstaltet wurde.

 

Unsere Jungs gewannen das erste Spiel. Im zweiten mussten wir eine Niederlage einstecken, obwohl ein Sieg durchaus möglich wenn nicht gar verdient gewesen wäre. Dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Die nächsten Programmpunkte wurden separat absolviert. Die Jungs mit Trainer Jürgen und Dino besuchten eine Kinovorstellung in Köln, während die „alte Gilde“ eine Besichtungs- und Kosttour durch die Brauhäuser in der Kölner Altstadt machten. Auf dieser Altstadttour wurde Kölsch in verschiedenen Variationen probiert und untereinander verglichen. Zudem erfuhren wir einige Details über die Kölner Altstadt – quasi eine Bildungsveranstaltung.

 

Treffpunkt der beiden Gruppen war das Brauhaus zur Malzmühle wo auch zu Abend gegessen wurde. Nach dem Spaziergang zurück über die Rheinbrücke fuhr die Mannschaft mit der S-Bahn zurück nach Bergisch Gladbach. Wie könnte es auch anders sein – der harte Kern der „Hotelschläfer“ landete wieder beim Mexikaner neben dem Hotel. Recht früh am nächsten Morgen fuhr der Bus von Köln in Richtung Bergisch Gladbach um dort die Jungs abzuholen. Die Kurzschläfer waren deutlich zu erkennen und frühmorgens recht ruhig. Überraschung dann in Bergisch Gladbach, waren doch die Jungs bereits startklar. Alles zusammengepackt und aufgeräumt – eine wahre Meisterleistung. Somit konnten wir bereits um 7.30h die Rückreise in Richtung Heimat antreten. Ein paar Sorgen bereitete uns noch die defekte Türe, doch auch dieses Handikap wurde gemeistert. Um ca. 17.45h erreichen wir wieder Schlins. Ein Abschlussdrink, gesponsert von Zeljko Zganec bildete den Abschluss von 4 intensiven und sehr interessanten Tagen.

 

Ein besonderer Dank gilt unserem U11 Trainer Krainz Jürgen, der die Spieler optimal betreute und auch alle drei Nächte alleine (!) auf die Jungs aufpasste. Zudem dem Organisationsteam rund um Nachwuchsleiter Christian Malin und Barbara Zgubic die gemeinsam mit Holger Plum und Sebastian eine perfekte Organisation auf die Füße stellten. Nicht zuletzt unserem Fahrer Dino der neben seiner ruhigen, souveränen Fahrleistung und gewissenhaftem Busmanagement auch noch ausreichend Nerven für unsere Jungspunde gezeigt hat.

Diese 4 Tage waren ein Erlebnis für Alt und Jung welches wir so schnell nicht vergessen werden.

 

zur Bilderserie


Tabelle 2018/2019

1. KM - nächstes Spiel

Koblach

Sonntag,
28.10.2018
13:00 Uhr
auswärts

Schlins

Meiningen Schlins

1. KM - letztes Spiel

Schlins

1 : 0

21.10.2018
Spielbericht

Schwarzach

Schlins Kennelbach

Unterstützt durch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok