Schliser Hallaturnier

Anmeldung Turnier 2019

FCS bei Facebook

Aktuelle Bilderserie

Komm zu uns!

spielst_du_gerne_fussball

Berichte

4:4 Unentschieden gegen FC Alberschwende – kämpferisch und mental starke Leistung

Am vergangenen Samstag waren die Damen des FC Alberschwende zu Gast in Schlins. Von Beginn an entwickelte sich ein rasantes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, mit leichten Vorteilen für die Heimmannschaft. In der 24.Minute konnte sich unsere Torfrau Schütz Michelle auszeichnen, indem sie einen gut geschossenen Freistoß an die Stange lenkte, gegen den Nachschuss durch Salamina Teresa war sie machtlos.

Die Antwort der Heimmannschaft ließ nicht lange auf sich warten. Ein Freistoß von Kapitän Amann Ida ließ die Alberschwender Torfrau vor die Füße von Kreutz Sarah abprallen, die aber freistehend vor dem Tor nicht verwerten konnte. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste den Vorsprung auf 2 Tore erhöhen, Kostajnsek Isabella schloss zum 0:2 ab.

Nach der Halbzeit versuchten die „Schliser“ Damen nochmals Gas zu geben, um den Rückstand zu reduzieren. Es folgte jedoch in der 51.Minute die kalte Dusche. Die Alberschwender erhöhten durch Flatz Michaela zum 0:3. Trotz des Rückstandes gab die Heimmannschaft nicht auf und versuchte weiter nach vorne zu spielen. So gelang Amann Ida in der 57.Minute der 1:3 Anschlusstreffer durch einen herrlich verwandelten Freistoß. In der Folge wurden weitere Chancen herausgespielt, die aber nicht in Verwertbares umgemünzt wurden. In der 73. Minute folgte der erneute Rückschlag. Ein Konter der Gastmannschaft schloss Fehr Kathrin zum 1:4 Zwischenstand ab. Trotz des neuerlichen Rückstandes ließen sich die „Schliser“ nicht hängen und kämpften sich zurück ins Spiel. Keine Minute später erzielte Amann Ida neuerlich durch einen Freistoß das 2:4. Ab der 81. Minute wurde die Abwehrreihe auf drei reduziert, um noch mehr nach vorne zu investieren. In der 86. Minute erzielte Riegler Corinna nach einen schön vorgetragenen Angriff das 3:4. Der Höhepunkt des Spiels war das 4:4 in der 90.Minute durch Rückkehrerin Massner Melanie, die ihre starke Leistung mit dem Tor krönte.

Alles in Allem war die kämpferische sowie die mentale Leistung der Schlinser Damenkampfmannschaft besonders hervorzuheben, was es jedem Gegner nicht einfach macht, ein Spiel zu früh abzuschreiben. Die einzige Verbesserung wäre die Effektivität vor dem gegnerischen Tor zu erhöhen. Dies kann die Mannschaft im nächsten Spiel, So. 02.10. um 11 Uhr auswärts gegen FC Mellau unter Beweis stellen.

Tabelle 2018/2019

1. KM - letztes Spiel

Frastanz

3 : 1

10.11.2018
Spielbericht

Schlins

Frastanz Schlins

Unterstützt durch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok