Schliser Hallaturnier

Anmeldung Turnier 2019

FCS bei Facebook

Aktuelle Bilderserie

Komm zu uns!

spielst_du_gerne_fussball

2:1 Heimsieg gegen den FC Lustenau

Eine ausgeglichene erste Halbzeit mit wenig spielerischen Höhepunkten bekamen die Zuschauer beim Heimspiel des ERNE FC Schlins gegen den FC Lustenau geboten. Die einzigen Chancen wurden auf beiden Seiten nicht wirklich herausgespielt, sondern basierten auf teils gravierenden Fehlern in den Hintermannschaften. Erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang dem FC Lustenau – nicht unverdient – der Treffer zur 0:1 Führung.

Der ERNE FC Schlins gab sich nicht auf und kämpfte weiter. Der Einsatz wurde erstmals in der 59. Minute belohnt. Maximilian Lässer traf zum 1:1 Ausgleichstreffer. Die Partie war nun wieder offen. Lustenau wollte unbedingt die 3 Punkte, drängte wiederum auf den Führungstreffer und rückte weit auf. So ergab sich in der 88. Minute eine super Chance aus einem Konter. Adrian Svecak konnte alleine auf den gegnerischen Kasten ziehen und schloss mit einem sehenswerten Heber über den Goali zum vielumjubelten 2:1 ab.

In der Nachspielzeit wurde der FC Lustenau-Stürmer Zengin aufgrund einer Tätlichkeit vom Platz gestellt und der ERNE FC Schlins brachte die letzten paar Minuten noch gut über die Runden.

FAZIT: Leider war das Spiel mehr in der Kategorie „Kampf und Krampf“ einzuordnen. In der bisher durchwachsenen Herbstsaison haben wir schon viel bessere Spiele gesehen, die man zwar gewinnen hätte müssen, jedoch verloren hat. Dieses Mal war es anders. Nichts desto trotz sind die 3 Punkte sehr wichtig, um den Anschluss an die Tabellenmitte nicht ganz zu verlieren. Zum Abschluss dieser Herbstsaison treffen wir kommenden Samstag, den 07.11 um 14:30 Uhr auswärts auf den FC Kennelbach, den aktuellen Tabellenzweiten.

Auftakt verschlafen!

Nach nur 8 Minuten musste Schmölzer Andreas nach einem kuriosen Freistoß bereits den Ball aus dem eigenen Netz holen. Die ersten 15 Minuten in diesem Auswärtsspiel in Schwarzach waren desolat. Unsicherheiten in der Abwehr und fehlende Anspielstationen im Spiel nach Vorne prägten diese Phase.  Doch nach diesem Schläferstündchen kamen die Mannen von Elmar Bösch besser ins Spiel und erspielten plötzlich Ihrerseits zwei hundertprozentige Chancen, die nicht genutzt werden konnten. Das Spiel ging nun hin und her, beide Mannschaften waren in etwa auf gleichen Niveau.

Ein Spiegelbild der ersten Halbzeit in Sachen Tore war der Beginn der zweiten Halbzeit, in welcher ein Schwarzacher Spieler ohne viel Gegenwehr auf der rechten Abwehrseite auf das Tor zog und aus kurzer Distanz das 2:0 erzielte. Positiv dann die Reaktion des ERNE FC Schlins, der von diesem Zeitpunkt an die bessere Mannschaft auf dem Platz war. Der verdiente Anschlusstreffer in der 67. Minute erzielte Max Lässer nach einer sehenswerten Kombination mit Matthias Burtscher. In der Folge drückten die Schlinser auf den Ausgleichstreffer, welcher gerecht und verdient gewesen wäre. Dieser wollte jedoch nicht mehr gelingen, womit die nächste Niederlage des ERNE FC Schlins besiegelt war.

Leider fehlt momentan die Stabilität über 90 Minuten ein konsequentes Spiel aufzuziehen. Gute Situationen wechseln mit fehlerhaften, womit die magere Punkteausbeute begründet ist. Am kommenden Samstag kann es jedoch schon wieder anders ausschauen. Gegner um 14:00 auf der Sportanlage Untere Au ist der FC Lustenau. Dies ist das letzte Heimspiel in der heurigen Saison für die Kampfmannschaft. Unterstützen Sie uns nochmals mit Ihrem Besuch.

Heimniederlage!

Leider konnte die Kampfmannschaft des ERNE FC Schlins auch am vergangenen Wochenende nicht punkten. Die 1:3 Niederlage gegen Lochau zeigte auf, dass sich die Mannschaft derzeit sehr schwer tut. Ein durchaus verhinderbarer Führungstreffer der Lochauer bedeutete diesmal einen Rückstand. Der Ausgleichstreffer für die Schlinser fiel kurz vor der Halbzeit, Jockl Mock verwandelte einen Elfmeter souverän.

Die besten 20 Minuten des Spiels folgten zu Beginn der zweiten Halbzeit. Durch Kampfgeist und Einsatzwille fanden die Mannen von Trainer Elmar Bösch zurück ins Spiel und spielten sich eine klare Feldüberlegenheit heraus. Der Lattentreffer von Max Lässer trug dazu bei, dass der Führungstreffer für die Schlinser in der Luft lag. Doch wie so oft in den vergangenen Wochen kam es anders. Ein Konter der Unterländer führte in der 67. Minute zum Führungstreffer. Von diesem Treffer erholte sich die Schlinser Mannschaft nicht mehr. Das Bemühen war wohl erkennbar, die Effektivität und Produktivität war allerdings weg. Das 1:3 in der 81. Minute resultierte wiederum aus einem Abwehrfehler, womit die Niederlage besiegelt war.

Jetzt heißt es zusammenhalten und den Fokus auf das nächste Spiel zu legen. Nur durch eine kollektiv engagierte Leistung können die dringend notwendigen Punkte eingefahren werden. Die erste Möglichkeit besteht am kommenden Samstag um 15:00 im Auswärtsspiel in Schwarzach

Ein Punkt in Fußach !

Ein Punkt in Fußach ist leider nicht herausragend, vergleicht man dies mit den letzten Auswärtsergebnissen im Rheindelta, so relativiert sich das ein wenig. In der ersten Halbzeit hätte der ERNE FC Schlins in  Führung gehen müssen, die Chancen waren vorhanden. Bitter dann der Zeitpunkt und die Art und Weise des Führungstreffers für die Heimmannschaft. Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft bedeuteten in der 45. Minute das 1:0. Sehr positiv die Reaktion der Schlinser Mannschaft, welche die Schlaganzahl erhöhte. Mehr Einsatz und mehr gewonnene Zweikämpfe brachten dem ERNE FC Schlins eine deutliche Überlegenheit in der zweiten Halbzeit. Der Ausgleichstreffer durch einen Hammerfreistoß von unserm Jungspund Clemens Martin in der 74. Minute war das verdiente Ergebnis dieser Bemühungen. Auch nach dem Ausgleichstreffer spielten die Schlinser nach vorne und hätten bei konsequenter Chancenauswertung auch als Sieger vom Platz gehen können.

OKTOBERFEST FC Schlins 2015

Am kommenden Wochenende veranstaltet der ERNE FC Schlins auf der Sportanlage Unter Au ein Oktoberfest. Bereits um 10.45h geht es mit Nachwuchsspielen los, ehe ab 16h die Kampfmannschaft gegen Gaissau aufläuft. Für gute Musik und standesgemäß Verpflegung ist über den ganzen Nachmittag und insbesondere ab 18h gesorgt, denn da wird DJ Sebastian für Stimmung sorgen.

Gerechtes Unentschieden!

Mit einem schlussendlich gerechten 0:0 trennten sich der ERNE FC Schlins und BW Feldkirch am vergangenen Wochenende in der Unteren Au. Nach der bitteren Auswärtsniederlage am vorangegangenen Wochenende in Thüringen war Konsolidierung angesagt. Und so gestaltete sich auch das Spiel der Schlinser. Erstes Ziel war es, keinen Gegentreffer zu erhalten und über schnell vorgetragenen Angriffe das eine oder andere Tor zu erzielen. Ziel 1 wurde erreicht, denn das Deffensivverhalten der Schlinser ließ in diesem Spiel eigentlich keine zwingende Torchance des Gegners zu. Lediglich bei Standardsituationen brannte es hin und  wieder. Eine Glanztat von Goali Patrick Schwenninger verhinderte nach einem super Freistoß von Mike Zeck den Rückstand.

Nach vorne wurde versucht zu kombinieren. Auch hier ein ähnliches Bild wie auf der Gegenseite, wurden doch die Angriffe bis zum gegnerischen Sechzehner teils sauber gespielt, der letzte Pass oder der entscheidende Schuss zum Abschluss fehlte jedoch. Sehr positiv die beiden Außenspieler der Viererkette, die sich öfters effektiv durch  Vorstöße in das Angriffsspiel einbauten.

Nach dem Abpfiff klatschten die Zuschauer, was darauf schließen lässt, dass die Leistung in Ordnung war. Dies war der richtige Schritt in Richtung Kompaktheit über ein ganzes Spiel und lässt für die kommenden Begegnungen durchaus hoffen.

Das 1b besiegte im Vorspiel den Tabellenführer aus Altenstadt verdient mit 2:1. Bei besserer Chancenauswertung hätte der Sieg durchaus noch höher ausfallen können.

Die Kampfmannschaft tritt am kommenden Samstag (3.10.15) auswärts um 16h in Fußach an, das 1b spielt am Sonntag den 4.10.15 um 11.30h in Sulz.

Spiel gegen Nenzing

Spiel gegen FC Nenzing

Am vergangenen Samstag spielte unsere Erste Mannschaft vor toller Kulisse (über 600 Zuschauer) gegen unsere Nachbarn den FC Nenzing.

Von Anfang an war zu spüren, dass die Mannschaft des ERNE FC Schlins an diesem Tag mehr wollte als nur mitzuspielen. In den ersten 25 Minuten konnten beide Mannschaften Torchancen herausspielen. Nach einer knappen halben Stunde war der Jubel dann groß, als Philipp Schnetzer mit einem schönen Schuss ins lange Eck zur etwas unterwarteten 1:0 Führung einschoss.

Mit Kampfgeist, guter taktisches Einstellung von unserem Trainer Elmar Bösch, Wille und Laufbereitschaft, wurden die Offensivspieler der gegnerischen Mannschaft in der 1. Halbzeit fast neutralisiert. Pausenstand somit 1:0 für den ERNE FC Schlins.

In der 2. Halbzeit spielte Nenzing dann viel offensiver und versuchte mit hoch vorgetragenen Bällen zum Erfolg zu kommen. In dieser Phase konnten die Gäste die eine oder andere Torchance herausspielen. Durch dieses Offensivverhalten des Gegners, wurden die Räume nach vorne für unsere Mannschaft immer größer was logischerweise zu gefährlichen Konterangriffen führte.

In der 86. Minute dann die Erlösung für die Schlinser Kicker. Nach einem sehr schön herausgespielten Kontor spielte Patrick Stark auf Adrian Svecak der mit einem Dribbling souverän zum 2:0 verwertete. Nicht genug, in der 6 minütigen Nachspielzeit war es dann  Aleksandar Miletic der mit einem Weitschuss zum sensationellen 3:0 Endstand führte.

Ein Pauschallob für die gesamte Schlinser Mannschaft, die an diesem Tag die höher eingeschätzten Nenzinger besiegen konnten.  Jetzt heißt es denn Ball flach halten, gut trainieren damit am kommenden Sonntag um 16:00 Uhr bei unserm Nachbarn in Thüringen wiederum eine solche Leistung abgerufen werden kann. Das wird nicht leicht werden, haben die Thüringer doch bereits 7 Punkte auf Ihrem Konto. Mit der entsprechenden Einstellung und einer konzentrierten Herangehensweise ist auch auswärts ein Erfolg möglich.

Niederlage in Bludenz!

Nach den beiden schmerzlichen Partien zu Hause war das Ziel der Mannschaft, drei Punkte mit aus Bludenz zu nehmen. Das erste Tor nach 21 Minuten gelang dann auch dem ERNE FC Schlins durch Johannes Mock. Leider währte die Freude nicht allzu lange, da die Bludenzer in der 28. Minute zum 1:1 ausglichen. Eine erste Halbzeit, in welcher man aus Schlinser Sicht eigentlich mehr Kapital hätte schlagen müssen. Unverständlich dann das Abwehrverhalten (beginnend im Mittelfeld) der Schlinser in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit, in welchen die Bludenzer aufgrund von krassen taktischen Fehlern der Schlinser Mannschaft mit 3:1 davon zogen. Positiv dann das Verhalten der gesamten Mannschaft, die versuchte über Einsatz wieder ins Spiel zu finden, um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Allerdings war der Anschlusstreffer durch Adrian Svecak zu wenig, um einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Im nächsten Heimspiel des ERNE FC Schlins treffen wir auf unsere Nachbarn aus Nenzing, die ganz bestimmt um den Aufstieg ein Wort mitreden werden. Spielbeginn ist um 16.00h. Im Vorspiel trifft das 1b ab 13.45h auf Brederis. Unsere Damen spielen im Anschluss um 18.15h gegen die Damen des FC MellauAnschließend ist für musikalische Unterhaltung gesorgt – es spielen Jimmy und Raschta für Sie auf.

DERBY Time nächstes Wochenende in Schlins!

DERBY Time in Schlins

Der Terminplan an diesem Tag:

10:45 - Schlins U11 - Ludesch
12:00 - SPG Göfis/Satteins/Schlins - Götzis
13:45 - Schlins 1b - Brederis 1b
16:00 - Schlins - Nenzing
18:15 - Schlins Damen - Mellau

Im Anschluss sorgen Jimmy & Raschta für Partystimmung im Clubheim!

Minimalziel erreicht!

Mindestens einen Punkt mitzunehmen, das war das Minimalziel des ERNE FC Schlins am vergangenen Wochenende im Auswärtsspiel gegen Koblach. Gerne hätten die Schlinser natürlich 3 Punkte gegen den Aufsteiger mitgenommen, schlussendlich muss man mit dem einen Punkt jedoch zufrieden sein beziehungsweise war das 0:0 ein gerechtes Ergebnis.

Während die Schlinser in der ersten Halbzeit das Spiel weitgehend bestimmten und auch Chancen für ein Tor vorfanden, drückte die Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit aufs Tempo und fand auch ihrerseits Chancen auf ein Tor vor. Vor allem Goali Patrick Schwenninger hielt Schlins durch seine Reflexe im Spiel und rette den Punkt nach Hause.

Spielerisch war es leider keine Glanzleistung vom ERNE FC Schlins, der sich über die gesamte Spielzeit recht schwer tat das Spiel zu gestalten und in den Griff zu bekommen. Hinsichtlich Kampf und Einsatzwille kann der Mannschaft kein Vorwurf gemacht werden, ein Faktum welches positiv stimmt.

Auf jeden Fall ist im Heimspiel am kommenden Samstag (Spielbeginn 17:00 Uhr) gegen Schruns eine Leistungssteigerung notwendig, um die volle Punkteanzahl einzufahren. Die Schrunser haben bereits einen Sieg auf Ihrem Konto und werden die Punkte sicher nicht ohne Widerstand in Schlins lassen wollen! Das Vorspiel bestreitet das 1b, Gegner ist die Mannschaft aus Tisis (Spielbeginn 14:45 Uhr).

Der ERNE FC Schlins freut sich auf Ihren Besuch am kommenden Samstag in der Unteren Au.

VFV-Cup 3. Runde gegen RW Rankweil

Die Auslosung der 3. Runde des VFV-TOTO-Cups brachte für den ERNE FC Schlins die Mannschaft von RW Rankweil (Vorarlbergliga).

Spieltermin ist der Mittwoch 26.08. um 18:00 Uhr, Spielort: Sportplatz Untere Au in Schlins.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützer!

Tabelle 2018/2019

1. KM - letztes Spiel

Frastanz

3 : 1

10.11.2018
Spielbericht

Schlins

Frastanz Schlins

Unterstützt durch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok